Tauschen-Teilen-Reparieren im Dritten

Die Idee des Tauschens, Teilens und Reparierens gewinnt vor allem in Zeiten knapper werdender (finanzieller und ökologischer) Ressourcen an Bedeutung. Wichtig ist der Gruppe ein niederschwelliger und freier Zugang ohne Einschränkungen, z.B. aufgrund von sozioökonomischen Benachteiligungen. 

 

Themen und Ideen:

  • Lebensmittel retten und wertschätzen (z.B. “Fair-Teiler” errichten, Information/Bewusstseinsbildung über Foodsharing, gemeinsames Kochen etc.),
  • Reparieren (z.B. Repaircafé, offene Werkstätte, Nähworkshops im Kaffeehaus-Ambiente) sowie
  • Tauschen, Teilen & Verschenken (offener Bücherschrank, Internet-Plattform und Veranstaltungen für den Austausch von Gütern und Dienstleistungen, z.B. Kleidertausch, Talentebörse; Kostnix-Laden und sozialen Begegnungsraum schaffen; temporäre Nutzung von leerstehenden Lokalen; Tauschecken im Stiegenhaus bewerben)

 

Umgesetzte Projekte:

 

Alle, die Fähigkeiten (Musikunterricht, PC-Unterstützung, Reparatur..) oder Dinge (Kleidung, Marmelade, Topfpflanzen,..) haben, die Sie gerne tauschen, teilen, reparieren oder verschenken wollen, sind zu den Treffen der Agendagruppe eingeladen bzw. sich im Agendabüro zu melden.

 

Material:

 

 

Link-Sammlung im 3. Bezirk*

 

 

Link-Sammlung wienweit*

 

 

* Die Liste ist eine laufende Sammlung der Agendagruppe ohne Anspruch auf Vollständigkeit und lebt von IHREN Tipps - Weitere Anregungen & Ergänzungen bitte an info@agendalandstrasse.at übermitteln.