Wir gestalten den Modenapark

Engagierte Grätzl-BewohnerInnen und Betreuungspersonen der Einrichtungen rund um den Modenapark haben es sich zum Ziel gesetzt den Modenapark für alle NutzerInnengruppen zu attraktiveren. 

 

Auf Initiative der Agendagruppe Modenapark wurden mit Unterstützung von Bezirksvorsteher Erich Hohenberger und dem Stadtgartenamt viele Verbesserungen für junge und ältere ParkbesucherInnen umgesetzt:  

 

Folgende Verbesserungen wurden im Sommer 2016 umgesetzt bzw. beauftragt:

 

  • Die Erweiterung des Spielplatzes wurde im August 2016 mit einem Zaun gesichert, um diese Fläche endgültig und unmissverständlich dem Spielplatz zuzuordnen.
  • Das Stadtgartenamt hat einen zusätzlichen „Gackerl-Sackerl-Spender“ im Modenapark aufgestellt.
  • Der defekte Mistkübel wurde ausgetauscht.
  • Die Kontrolle durch die Waste Watcher wurde durchgeführt. Leider sind einzelne (absichtlich oder unabsichtlich) unachtsame HundebesitzerInnen nicht auszuschließen. Im Sinne des guten Miteinander sollten Verunreinigungen jeglicher Art entfernt werden, was aber leider nicht jede Person macht. 
  • In der Erweiterungsfläche wird bis zum Frühjahr 2017 ein weiteres Spielgerät (Seilpyramide zum Klettern) errichtet, um den NutzerInnendruck auf den Spielplatz abzufangen.
  • Auf Wunsch des SchülerInnen-Parlaments wurde die Montage von 2 Hängematten in Auftrag gegeben.

 

Im Winter 2015/2016 wurden zusätzlich drei Tisch-Bank-Kombinationen im Park aufgestellt.

 

Bis August 2015 wurden auf Wunsch der Bevölkerung bzw. der Agendagruppe folgende Vorschläge im Sinne einer besseren Nutzbarkeit des Modenaparks für die jungen BewohnerInnen des Reisnerviertels sowie Hort- und Kindergartenkinder realisiert:

 

  • Erweiterung des Spielplatzes durch Pflanzung einer Hecke und Versetzen des Tores (siehe Rückblick November 2014)
  • Sanierung des Trinkbrunnens (erhöhtes Plateau,..) für alle ParknutzerInne
  • Errichtung eines Netzes über dem Fußballkäfig, um zu verhindern, dass der Ball aus dem Spielfeld gelangt.
  • bunte Bemalung einer Sitzbank durch Kinder des Hortes Reisnerstraße
  • Vergrößerung der Sandspielkiste für Kleinkinder
  • Errichtung einer neuen, modernen WC-Anlage für alle ParkbesucherInnen
  • Neues Spielgerät „Drehscheibe“ und neue Wippe für Kinder
  • Zwei kleinere Fußballtore und eine neue Bodenmarkierung (Mittellinie und Strafraum) für die jungen FußballspielerInnen im Käfig.

 

Spielplatzerweiterung im November 2014 

 

Der stark frequentierte Kinderspielbereich wurde um eine angrenzende Wiesenfläche vergrößert.

 

Der vielfach geäußerte Wunsch aus der Bevölkerung, den Spielplatz im Modenapark auszubauen, wurde in die Tat umgesetzt: Bei einer gemeinsamen Aktion am 14. November 2014 nahmen Bezirksvorsteher Erich Hohenberger, der Leiter der Wiener Stadtgärten (MA 42), Ing. Werner Weisgram, und Mitglieder der Lokalen Agendagruppe den Spatenstich vor.

 

Zur Erweiterung wurde gemeinsam mit engagierten Eltern und Kindern ein Durchgang vom Spielplatz zur angrenzenden Wiese geschaffen. Ein Teil der Wiese wurde umgewidmet und steht nun den Kindern zum Spielen und Austoben zur Verfügung.

 

Die Idee, den Spielplatz im Modenapark durch einen Teil der angrenzenden Wiese zu erweitern, entstand in einer Arbeitsgruppe der Agenda 21 Landstraße. Für den neuen Zugang wurden einige Sträucher in der Hecke, die bislang den Spielbereich von der Wiese trennte, entfernt und an anderer Stelle eingepflanzt. Zur Durchführung der Arbeiten stellten die Wiener Stadtgärten (MA 42) Werkzeug und Pflanzen zur Verfügung.

 

Agendagruppe
Modenapark
Kontakt

Agendabüro Landstraße

info@agendalandstrasse.at