Sanfte Mobilität

Die Agendagruppe "zu Fuß und mit dem Rad unterwegs" ist bei Festen, Veranstaltungen und Treffpunkten dabei, um Anliegen der BewohnerInnen zum Fuß- und Radverkehr im Bezirk zu sammeln und für das Thema nachhaltige Mobilität zu sensibilisieren. Sie ist auch wienweit und international mit PartnerInnen aus dem Bereich sanfte Mobilität vernetzt und beteiligt sich aktiv an Vernetzungsveranstaltungen. Der Austausch über Projekte im Bereich partizipativer Verkehrsplanung ist der Agendagruppe ein zentrales Anliegen.

 

Hier eine Übersicht der bewussteseinsbildenen Veranstaltungen, bei denen auch Anliegen der BewohnerInnen zum Fuß- und Radverkehr im Bezirk gesammelt werden.:

 

 

Die Agendagruppe nahm bzw. nimmt mit Pilotprojekten an internationalen Konferenzen wie der VELO-City (2013) und der WALK21 (2015) in Wien teil.

 

Aber auch bei nationalen Veranstaltungen wie der Walk-Space-FußgängerInnen-Konferenz oder regionalen Projekten wie der Mobilitätswoche in Wien ist die Agendagruppe dabei.

 

Weiters wurde ua. in Anlehnung an das Sitzbankerl-Konzept vom Agendabüro Landstraße am 23. Oktober 2014 ein Agendaforum zum Thema "Aufenthaltsqualität im Straßenraum steigern - Gelegenheiten erkennen und nutzen!" ... vom Parkplatz zum Sitzplatz?“ organisiert.

 

KooperationspartnerInnen:

 

 

Erfahrungsberichte und Erreichtes:

 

Agendagruppe
Zu Fuß und mit dem Rad unterwegs
Kontakt

Agendabüro Landstraße

info@agendalandstrasse.at